Sommerfrische im Südtiroler Gasthaus


Erntedank im Südtiroler Gasthaus - 
"Epfl & Korn"
24.09.- 07.11.2021



die speisen

Traditionelles gewürzt mit Neuem

Unsere Küche bietet Ihnen eine Auswahl an regionaltypischen Südtiroler Gerichten. Alpine Würze und mediterrane Leichtigkeit verschmelzen hier zu einer feinen Einheit. Jede Saison findet mit ihren kostbaren Naturschätzen Einzug in unsere Kochtöpfe und sorgt so für große Abwechslung.

Hervorzuheben sind vor allem die hausgemachten Teig- und Nudelgerichte, Knödel in verschiedensten Variationen, eine große Kuchenauswahl und hausgemachte Säfte auf Sirupbasis sowie die Himbeeren aus eigenem Anbau. Bekannt ist unsere Küche für traditionelle Gerichte wie Spinatknödel, Käsenocken, Kartoffelteigtaschen mit verschiedensten Füllungen, Kalbsleber vom Grill oder Gulasch und Zwiebelrostbraten vom heimischen Rind.

"Gutes bewahren und Neues zulassen": Nach diesem Motto überraschen wir unsere Gäste immer wieder gerne mit Besonderheiten.

UNSERE GENUSSTIPPS

Saures Rindfleisch mit Gesternsalat, Apfelkren und Zwiebeln

Roggenschlutzkrapfen mit Almkäsefüllung, Apfelspalten und Haselnüssen

Dinkel-Topfenknödel auf Apfelmus mit Eis von der Zimtstange

Nudelgericht in Südtirol, Tortellini
Aprilwanderung in Südtirol, Restaurant Apollonia
Schlutzkrapfen aus Südtirol im Restaurant Apollonia
Himbeertorte im Restaurant Apollonia in Südtirol
Kulinarik in Südtirol, Restaurant Apollonia in Sirmian

Erntedank im "Südtiroler Gasthaus"

"Epfl und Korn"

Der Herbst bietet den Gastwirt*innen eine reiche Fülle an heimischen Produkten, denn erntefrisches Obst und Gemüse sowie Getreide laden dazu ein, kreative Gerichte aufzutischen. Dies nützen die Mitglieder der Gruppe Südtiroler Gasthaus in Zusammenarbeit mit dem Versuchszentrum Laimburg und dem Projekt Regiokorn, um unter dem Motto „Epfl & Korn“ zum gastronomischen Erntedank zu laden.

Genießt von Freitag, 24. September, bis Sonntag, 7. November, die herbstliche Genussvielfalt in den Mitgliedsbetrieben der Gruppe Südtiroler Gasthaus und freut euch auf schmackhafte Köstlichkeiten, zubereitet aus Epfl & Korn.

Mehr zu den Aktionswochen "Erntedank" finden Sie hier >

In diesem Jahr stehen während der Aktion Apfelsorten aus der Region sowie das Regiokorn im Mittelpunkt. Sorten wie Welsch Rasoner, Pink Pearl, Cellini, Südtiroler Steinpepping, Sommerköniger und Köstlicher, um nur einige zu nennen, werden exklusiv für die Gruppe geerntet und gemeinsam mit Dinkel, Roggen, Gerste und Buchweizen von den Gastwirt*innen zu schmackhaften, unverwechselbaren Gerichten verarbeitet. Ob als Protagonisten auf dem Teller oder als schmackhafte Begleiter – der Kreativität der Köch*innen sind keine Grenzen gesetzt.

Wir freuen uns auf Sie!

Wir heißen Sie im Apollonia herzlich willkommen
Hausgemachte Schlutzkrapfen
Käsepressknödel auf Krautsalat mit Speck

apollonia im jahreskreis

Frühjahr – Sommer – Herbst

Großen Wert legen wir auf heimische und saisonale Gerichte. Sie bereichern unser Angebot und sorgen das ganze Jahr über für Abwechslung auf unserer Speisekarte.

Ab Mitte März finden Bärlauch und andere Wildkräuter Einzug in unsere Küche. Sie lassen sich zu leckeren Gerichten verarbeiten und sorgen zugleich für einen Frühjahrsputz in unserem Körper. Ein idealer Saisonauftakt!
Im April und Mai hält der heimische Spargel Einzug in unsere Kochtöpfe. Das königliche Gemüse verfeinert das Angebot und schmeichelt unserem Gaumen. Im Sommer gibt es Sirmianer Erdbeeren, frische Himbeeren aus eigenem Anbau, leckere Salate und Süßes wie zum Beispiel Marillenknödel mit Zimtbrösel.

Mit Beginn der Apfelernte im Monat September bereichern Gerichte rund um den Südtiroler Apfel unsere Speisekarte.

Die Süße des Apfels und seine feine Säure lassen sich mit anderen Zutaten in feine Gerichten verwandeln. Dazu wird dann natürlich auch ein naturtrüber Apfelsaft vom Bauernhof serviert.

Herbstzeit ist Törggele-Zeit! Im Zuge des „Keschtnriggl“ steht bei uns ab Mitte Oktober die Kastanie im Mittelpunkt der Küche. Genießen Sie bei uns herzhaft zubereitete Köstlichkeiten rund um die Kastanie, in abwechslungsreichen Variationen vom Antipasto bis zum Dessert.
Unser Lokal bietet sich auch zum traditionellen Törggelen an: mit zünftigen Gerichten wie Rippelen, Gesurtem und Geräuchertem vom Schwein, dazu Sauerkraut, Knödel und Erdäpfelblattlen, Krapfen und gebratenen Kastanien – und natürlich dem „Sußer“, dem neuen, noch süßen Wein.

Für Ihren Törggeleabend freuen wir uns auf eine Reservierung.

Bärlauch aus Nals Südtirol
Regionale Spezialitäten im Apollonia genießen.
Essen im Restaurant Apollonia in Südtirol
Topfenknödel im Südtiroler Restaurant Apollonia

kräuterwanderung

Erkennen, sammeln und verkosten

Im Frühjahr organisieren wir geführte kulinarische Wildkräuterwanderungen in Südtirol. Die Teilnehmer lernen während dieser Wanderungen das Wesen und die Heilkräfte heimischer Heilkräuter kennen und schätzen. Unterwegs werden verschiedene Kräuter gesammelt, die anschließend zu einem wohltuenden Tee und schmackhaften Wildkräuterquark verarbeitet werden.

Zum Abschluss servieren wir ein 3-Gänge-Menü auf Basis von Wildkräutern.
Wanderbegleiterin ist Frau Dora Somvi, ausgebildet in Heilkräuterkunde und Pflanzentherapie, Kräuterpädagogin und Buchautorin.

Wanderroute: Start in Obersirmian oberhalb von Nals beim Parkplatz des Restaurants Apollonia. Leichte Wanderung in Obersirmian.

Termine 2021:
Werden Anfang 2021 bekammt gegeben.

Ab einer Anzahl von 10 Personen können wir Ihre Südtiroler Kräuterwanderung ganz individuell für Sie zu einem anderem Termin organisieren! Bei Individualgruppen kann die Wanderung auch in italienischer Sprache organisiert werden.

Preis: 45,00 Euro pro Person inklusive Führung, Materialien, 3-Gänge-Menü auf Wildkräuterbasis und einem hausgemachtem Saft als Getränk im Restaurant Apollonia. Für Kinder unter 14 Jahren wird nur die Konsumation berechnet. Bei Regen fällt die Wanderung aus!

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Anmeldeschluss: jeweils 1 Tag vor dem entsprechendem Termin. Für weitere Informationen können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

Kräuterwanderung in Südtirol, Sirmian
Südtiroler Wildkräuter erkennen und verkosten
Südtiroler Wildkräuter entdecken
Erfahren Sie mehr über die Südtiroler Wildkräuter mit Kräuterexpertin Frau Dora Somvi.
Südtiroler Gasthaus - Restaurant Apollonia

Südtiroler Gasthaus

Regionaltypischer kulinarischer Genuss, ungekünstelte Gastfreundschaft und ein feiner Sinn für Tradition: Das sind die Markenzeichen, für die sich der Hoteliers- und Gastwirteverband mit der Initiative „Südtiroler Gasthaus“ stark macht. 32 Traditionsbetriebe im ganzen Land leisten so ihren Beitrag zur Aufrechterhaltung und Verbreitung einer historisch gewachsenen Gasthauskultur. Verantwortungsvoller Umgang mit alter Bausubstanz und verstärkte Verwendung lokaler landwirtschaftlicher Produkte inbegriffen.