Südtiroler Gasthaus - Restaurant Apollonia in Südtirol, Sirmian, Nals
Südtiroler Gasthaus Restaurant Apollonia in Sirmian/Nals


Erntedank im Südtiroler Gasthaus - 
"Unter der Erd"
01.10.- 12.11.17



das restaurant

Genuss mit Aussicht

Unser gemütliches Landgasthaus, Mitglied der Gruppe "Südtiroler Gasthaus", liegt in Sirmian oberhalb von Nals, zwischen Meran und Bozen auf 930 m Meereshöhe. Mitten im Grünen und gleichzeitig mitten in einem Wandergebiet in Südtirol ist unser Gasthaus der ideale Ort, um bei gutem Essen die Ruhe der Natur zu genießen. Zudem werden Sie bei uns mit einem fabelhaften Blick auf die Dolomiten belohnt.

Seit 1962 kümmern wir uns um das leibliche Wohl und die Zufriedenheit unserer Gäste. In unseren Töpfen bereiten wir regionale Gerichte und hausgemachte Südtiroler Spezialitäten zu, wobei unsere Küche immer wieder mit saisonalen Schwerpunkten für Abwechslung sorgt.

Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!
Ihre Familie Geiser 

  

Öffnungszeiten

Küche: 11.30 bis 14.00 Uhr (an Sonn- und

Feiertagen bis 14.30 Uhr) und von 17.30 bis
21.00 Uhr. In der Zwischenzeit am Nachmittag
gibt es eine kleinere Auswahl an warmen und 
kalten Gerichten.

Montag ist unser Ruhetag.

Nals / Sirmian Südtirol Italien
Tel. +39 0471 678656
Gasthaus mit Südtiroler Wein in Nals
Besteck des Restaurant Apollonia in Sirmian
Ambiente im Südtiroler Restaurant Apollonia
Spezialitäten aus Südtirol, Essen im Apollonia
Gemütlich auf der Terrasse im Restaurant Apollonia
Speisetafel des Südtiroler Restaurant Apollonia in Sirmian

die familie

Familiengeführtes Landgasthaus mit Herz

Familie Geiser, Gastgeber im Restaurant Apollonia in Firmian

Zu viert und mit einem starken Team bringt Familie Geiser viel Herzblut ins Restaurant Apollonia. Anni und Christoph, Mutter und Sohn, arbeiten beide in der Küche, dem Herz des Hauses. Seit über 30 Jahren steht Anni schon hinter dem Herd, hat sich das Wissen und Können selbst in harter Arbeit angeeignet. Sie pflegt die traditionelle Seite unserer Speisekarte, bereitet mit großer Sorgfalt die Fleischgerichte zu, bäckt die bei vielen Gästen beliebten Kuchen wie den Himbeerquark. Sie ist die gute Seele unseres Hauses und sorgt auch dafür, dass das Küchen- und Servicepersonal immer saubere und frisch gebügelte Schürzen hat.

Christoph ist der kreative Kopf der Küche. Als ausgebildeter Koch hat er zuvor Erfahrungen im In- und Ausland gesammelt. Seine Vorlieben sind frische Teigwaren und Nudelgerichte sowie das Süße am Schluss. Gerne würzt er die traditionellen Gerichte mit einer Portion Neuem und bringt so

den gewissen Pfiff in die Speisekarte.

Oswald und Thomas, Vater und Sohn, arbeiten beide im Service und sind direkt für die Gäste da. Sie schauen, dass es ihnen gut geht und an nichts fehlt. Oswald kümmert sich zudem um die an das Landgasthaus angeschlossene Landwirtschaft und den Außenbereich. Thomas achtet darauf, dass im Keller immer gute Tropfen lagern und die im Hintergrund anfallende Bürokratie nie zu trocken wird. Er hat stets neue Ideen, um das Südtiroler Restaurant für unsere Gäste noch attraktiver zu machen und versucht, diese Schritt für Schritt umzusetzen.

Aber Familie Geiser wäre nichts ohne ihr starkes Team an Mitarbeitern, die der Familie tatkräftig den Rücken stärken und stets ihr Bestes geben. Für Sie!

die geschichte

Über 50 Jahre jung

Das Südtiroler Restaurant Apollonia, im Volksmund Messnerwirt genannt, wird 1962 von Romedius und Johanna Geiser eröffnet und ist nach der romanischen Kapelle St. Apollonia benannt, die sich auf dem Bühel gleich hinter dem Restaurant befindet. Das Apollonia geht aus einem der ältesten Höfe Obersirmians hervor, dem Messnerhof, der schon im 14. Jh. erstmals urkundlich erwähnt wird. Zu Beginn verfügte es über eine große Terrasse, zwei Kegelbahnen, zwei „Stübelen“ und zwei Gästezimmer. In den ersten Jahren erreichen die Gäste das Restaurant Apollonia nur zu Fuß, denn es führt bloß ein schmaler, steiniger Weg nach Sirmian.

1970 übernimmt Sohn Oswald den Betrieb und erweitert 1973 das Gasthaus in Südtirol um den Speisesaal. Im selben Jahr wird auch die neue Straße nach Sirmian fertig gestellt.

Nun können die Gäste das Restaurant in Sirmian auch mit dem Auto erreichen. In den 70er und 80er Jahren entdecken viele Touristen Südtirol und einge davon auch das Apollonia. So entwickelt sich das traditionelle Südtiroler Gasthaus zu einem beliebten Ausflugsziel und Treffpunkt für Jung und Alt.

Viele Gäste organisieren hier ihre Familienfeiern, gar einige vermählen sich in der Apolloniakapelle und laden anschließend zum Hochzeitsmahl ins Apollonia. Hier wird gelacht und geplaudert, man reicht sich die Hand und stößt auf viele Anlässe an. Man erzählt sich Geschichten, diskutiert und trifft Entscheidungen. Das Apollonia ist ein Lokal für die gesamte Familie, wo man bei regionaltypischer Südtiroler Kost und einem guten Glas Wein genussvolle Stunden erleben kann… auch heute, in nunmehr dritter Generation.

Oswald als junger Kellner im Apollonia
Messnerhof in Sirmian oberhalb von Nals, Südtirol
Familie Geiser mit Gästen aus Deutschland
Glas und Flasche mit Südtiroler Wein

feste feiern

die in Erinnerung bleiben

Geburtstagsfeier, Jahrgangstreffen, Hochzeit, Erstkommunion, Firmung, Taufe, Betriebsfeier. So unterschiedlich der Anlass, so ähnlich das Ritual: Man trifft sich mit Freunden, Verwandten, Bekannten oder auch Kollegen, um für ein paar Stunden in geselliger Runde zu plaudern, gut zu essen und mit einem edlen Tropfen anzustoßen.
Was bleibt, ist die Erinnerung an diesen schönen Tag oder Abend, und wenn Ihnen auch noch unser Essen im Gedächtnis bleibt, so sehen wir unsere Aufgabe als erfüllt an und freuen uns mit Ihnen.

Das schönste Gefühl ist, wenn unsere Gäste zufrieden sind, denn dann sind wir es ebenso. Und so soll es auch sein! Damit Ihre Feste und Anlässe auch Ihren Kindern in guter Erinnerung bleiben, gibt es für die Kleinen einen Kinderspielplatz neben dem Restaurant. Dort können sie sich so richtig austoben und miteinander spielen.

Überlegen Sie nicht lange und rufen Sie uns an. Wir geben unser Bestes für Sie! Gerne schicken wir Ihnen auch unsere Menüvorschläge zu.

Nachtisch mit Erdbeeren im Restaurant Apollonia
Gedeckter Tisch im Restaurant Apollonia in Südtirol
Tisch decken im Restaurant Apollonia in Sirmian
Südtiroler Speisen im Restaurant Apollonia
Traditionelles Südtiroler Gericht im Restaurant Apollonia
Trinken auf der Terrasse im Restaurant Apollonia

Genusshandwerk

Künstler trifft Gastwirt

Traditionelles Südtiroler Kunsthandwerk trifft auf echte Südtiroler Gasthauskultur. Die Südtiroler Wirthauskultur geht weit über Essen und Trinken hinaus. Genussliebhaber sind kunstaffin und Kunstkenner lieben den Genuss. Eine Kombination die wir zum Anlass genommen haben, um Südtiroler Traditionen miteinander zu verbinden und zu pflegen.

In dem Südtiroler Künstler und Bildhauer Othmar Prenner haben wir einen idealen Partner gefunden, der es versteht Tradition, Design und Funktionalität perfekt miteinander zu verbinden.

Aus dieser Zusammenarbeit heraus sind bereits unterschiedlichste Objekte entstanden, die wir in unserem Gasthausalltag verwenden, wie beispielsweise die BrotboxBrettlnBesteckbehälter und Serviertabletts, um nur einige zu nennen. Handwerklich gefertigt, ist jedes Objekt ein Unikat für sich.

Auch im Rahmen dieser Zusammenarbeit ist unsere Rezeptesammlung „Kraut und Rübn“, entstanden: ein Leckerbissen für alle, die auch mit den Augen genießen wollen. Eine originelle Mischung aus kulinarischen und künstlerischen Genüssen.

Neugierig geworden? Dann sprechen Sie uns darauf an.
Sie können die Produkte bei uns auch erwerben.
T +39 0471 675 656

Brotbox aus Südtiroler Zirbelholz - Othmar Prenner
Serviertabletts aus Südtiroler Zirbelholz und Besteckbehälter von Othmar Prenner
Brettln aus Eichenholz vom Südtiroler Bildhauer Othmar Prenner
Rezeptesammlung Kraut und Rüben - Othmar Prenner & Apollonia

die brotbox

apollonia design 2014

Entworfen und entwickelt vom Südtiroler Künstler Othmar Prenner, ist jede Brotbox ein Unikat und vereint gekonnt traditionelles Südtiroler Handwerk mit modernem Design.

Jede einzelne Brotbox wird aus duftendem Südtiroler Zirbelholz in traditioneller Handarbeit gefertigt.

Das hierfür verwendete Massivholz stammt aus dem Langtauferer Tal und wird mindestens 3 Jahre gelagert, bevor es am Stück, ohne Leim und Kleber, zu einer Brotbox gedrechselt wird.

Dank der Naturbelassenheit des Endproduktes können die Harze des Zirbelholzes ihre antibakterielle Wirkung entfalten und halten das Brot darin länger frisch.

Folgende Größen sind bei uns erhältlich:
Durchmesser 150, 200, 250 und 300 mm.
350 oder 400 mm gibt es auf Anfrage!

Thomas Geiser mit Othmar Prenner
Duftendes Südtiroler Zirbelholz in traditioneller Handarbeit gefertigt
Entworfen und entwickelt vom Vinschger Künstler Othmar Prenner
Jede Brotbox ein Unikat
Apollonia Design 2014

gutschein

Schenken Sie uns weiter

Über einen Apollonia-Gutschein freut sich jeder.
Sie brauchen noch ein Geschenk? Ob zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach als Dankeschön für einen lieben Menschen, wir haben die passende Größe. Ein Wertgutschein mit einem Guthaben Ihres Wunsches.

Darüber freut sich jeder und es passt immer. Bis heute mussten wir noch keinen Gutschein umtauschen!

Sprechen Sie uns darauf an und wir packen Ihnen das Geschenk gleich ein.

Und jetzt NEU: Online-Gutschein ganz bequem von zuhause bestellen.
Hier entlang >

Südtiroler Restaurant Apollonia in Sirmian
Südtiroler Gericht: Knödel mit Gulasch
Himbeertorte im Südtiroler Restaurant
Hausgemacht im Restaurant Apollonia in Sirmian
Südtiroler Gasthaus - Restaurant Apollonia

Südtiroler Gasthaus

Regionaltypischer kulinarischer Genuss, ungekünstelte Gastfreundschaft und ein feiner Sinn für Tradition: Das sind die Markenzeichen, für die sich der Hoteliers- und Gastwirteverband mit der Initiative „Südtiroler Gasthaus“ stark macht. 32 Traditionsbetriebe im ganzen Land leisten so ihren Beitrag zur Aufrechterhaltung und Verbreitung einer historisch gewachsenen Gasthauskultur. Verantwortungsvoller Umgang mit alter Bausubstanz und verstärkte Verwendung lokaler landwirtschaftlicher Produkte inbegriffen.